Neuer Förderschwerpunkt: Demokratie leben!
Vorsicht, frische Farbe!
MENÜ
Druckversion

STIFTEN PER TESTAMENT

Sie können „Jetzt! für morgen.“ testamentarisch bedenken und so nachhaltig Spuren hinterlassen. Als gemeinnützige Einrichtung sind wir von der Erbschaftssteuer befreit. So kommt Ihr Vermächtnis ohne Abzüge Kindern und Jugendlichen zugute.

Eine Zustiftung können Sie ganz einfach in Ihr Testament aufnehmen. Dabei haben Sie auch die Möglichkeit, über die Verwendung der Mittel zu entscheiden und zum Beispiel einen Förderschwerpunkt auszuwählen.

SPRECHEN SIE UNS AN

Dominik Haupt, Geschäftsführer von "Jetzt! für morgen."

Bitte wenden Sie sich mit Ihren Überlegungen an uns. Nur so können wir dafür sorgen, Ihren Willen genau umzusetzen.

Dominik Haupt
Geschäftsführung

Fon: +49 - (0)241 - 4463 22
E-Mail: stiftung@jetzt-fuer-morgen.de

ICH UNTERSTÜTZE JETZT! FÜR MORGEN.

Bild des/r Stifters/in Prof. Dr. Marianne Genenger-Stricker

Prof. Dr. Marianne Genenger-Stricker
Professorin für Theorien und Konzepte Sozialer Arbeit, katholische Hochschule NW, Aachen
„Kinder- und Jugendarbeit fördert die Persönlichkeitsbildung und unterstützt junge Menschen, demokratische Prinzipien einzuüben, eigene Anliegen zu formulieren und sich für deren Realisierung einzusetzen. Gerade im Kontext gegenwärtiger Entpolitisierungstendenzen oder gar rechtspopulistischer Strömungen kommt den Möglichkeiten der Mitgestaltung im Sozialraum eine hohe Bedeutung zu.“

VORLÄUFIGE EINSTELLUNG DER FÖRDERUNG DURCH "JETZT! FÜR MORGEN."

Zum 01.01.2019 bis voraussichtlich Ende 2020 stellen wir die Förderung unserer Stiftung "Jetzt! Für Morgen." ein. Grund ist ein interner Prozess, denn nach zehn Jahren Stiftung wollen wir uns unserer Ziele vergewissern. In dem Prozess beschäftigen wir uns mit der Mission, Vision und Wirksamkeit der Stiftung. Er ist die Grundlage für die weitere Ausrichtung der ...