Neuer Förderschwerpunkt: Demokratie leben!
Vorsicht, frische Farbe!
MENÜ
Druckversion

GEFÖRDERTE PROJEKTE 2009

Der Förderzeitraum 2009 hatte den Jahresschwerpunkt „72 Stunden - uns schickt der Himmel“. Es wurden elf Projekte im Rahmen der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) mit rund 5000 Euro gefördert. Die Sozialaktion der katholischen Jugendverbände fand vom 07.-10. Mai 2009 zeitgleich in 14 Bistümern mit 100.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. Im Bistum Aachen haben über 8000 Kinder und Jugendliche an mehr als 230 Orten ihre Umgebung mitgestaltet und die Welt ein bisschen schöner gemacht.

HOGAR DEL NIÑO - DIE 72-STUNDEN-AKTION IN KOLUMBIEN

Die Außenanlagen werden verschönert
Bei der 72-Stunden-Aktion in Kolumbien haben 40 fleißige HelferInnen Spiel- und Sportmöglichkeiten für die Kinder des Kinderheims „Hogar del Niño“ in Libano geschaffen. Initiiert wurde das Projekt durch die Freiwillige Anna Zumdick, die 2009 in dem Kinderprojekt in Libano ihren Sozialen Dienst für Frieden und Versöhnung (SDFV) geleistet hat. Mit finanzieller Unterstützung von "Jetzt! für morgen." wurde der Fußballplatz saniert, ein Beachvolleyballfeld geschaffen und ein kleiner Spielplatz eingerichtet.

Bildergalerie

Bericht der Freiwilligen über die 72-h-Aktion in Kolumbien

CONTRA LA IMPUNIDAD - DAS 72-STUNDEN-PROJEKT IN BOLIVIEN

Contra la Impunidad: Die 72-Stunden-Aktion in Bolivien
Gerechtigkeit...Wo bist du nur? Unter diesem Motto stand das 72-Stunden-Projekt der Gruppe „Contra la Impunidad“ in Bolivien. Drei Kulturzentren haben sich zu dieser Gruppe zusammengeschlossen, um auf die fehlende Gerechtigkeit in Bolivien aufmerksam zu machen. Viele Politiker oder einflussreiche Menschen konnten zahllose Verbrechen begehen, ohne jemals zur Verantwortung gezogen zu werden. Viele andere, vor allem arme Menschen kommen hingegen ins Gefängnis und werden dann dort „vergessen“. Das passiert durch eine überbordende Bürokratie und Korruption in allen juristischen Instanzen. Um auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam zu machen, haben die Kulturzentren in ihren Stadtteilen ausführlich über die Lage informiert und haben die ...

Bildergalerie

BDKJ BRAND: BAU EINES ATRIUMS

BDKJ Brand: Viel Arbeit beim Bau des Atriums!
Das Überraschungsprojekt hatte es in sich: 87 Jugendliche des BDKJ Brand erhielten die Aufgabe, vor dem Pfarrzentrum Donatus ein Atrium zu errichten, das für Gruppenstunden, Open-Air-Kino, Lesungen, Grillabende und vieles mehr genutzt werden kann. Zudem sollte im Kirchturm St. Donatus ein Turmzimmer für spirituelle Angebote hergerichtet werden. In den längsten 72 Stunden ihres Lebens bewältigten die Jugendlichen einen ungeheuren Berg an Arbeit: Viel Erde bewegen, betonieren, Steine schleppen, pflastern, Kabel verlegen und vieles mehr. Davon ließen sie sich nicht entmutigen, und am Ende der Aktion konnte das Atrium eingeweiht werden. Fotogalerien und ein Zeitrafferfilm können unter http://www.bdkj-brand.de/72h/72h.php abgerufen werden.

Bildergalerie

DPSG CITYSCOUT: RENOVIERUNG DES JUGENDTREFFS

DPSG Cityscouts: Fleißige HandwerkerInnen
Beim Stamm Cityscout der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) standen bei der 72-Stunden-Aktion Eimer und Farbe auf dem Programm. Dabei konnten die jungen HandwerkerInnen ihre ganze künstlerische Kreativität ausleben. Die Räume des Jugendtreffs St. Marien in Mönchengladbach Rheydt zieren nun Mickey Maus, ein Sternenhimmel, Silhouetten bekannter Gebäude aus Mönchengladbach, ein Kobold sowie verschiedene Graffitis. Finanziert wurde die Aktion nicht nur mit Hilfe der Kinder- und Jugendstiftung, sondern auch durch einen Kuchenverkauf.

Bildergalerie

DPSG FORSTER LINDE: BAU EINER GRILLHÜTTE

Holz schleppen für die neue Grillhütte
Eine neue Grillhütte muss her! Dieser Meinung waren die PfadfinderInnen, die das Jugendheim Forster Linde der Pfarre St. Katharina bei der 72-Stunden-Aktion umgekrempelt haben. So verschwand die alte baufällig Grillhütte und machte einer neuen Hütte zum Grillen und Chillen Platz.

Bildergalerie

KSJ PIUS: NATURNAHE UMGESTALTUNG DES INNENHOFES VON ROLLEFERBERG

KSJ Pius: Kräftige BauarbeiterInnen
Die zehn Freiwilligen der Katholischen Studierenden Jugend erhielten zum Aktionsstart eine Überraschungsaufgabe: Gestaltet den Innenhof der BDKJ-Jugendbildungsstätte Rolleferberg neu! Unterstützt von Architekt Peter Schumacher machte sich die Gruppe mit Feuereifer an den Entwurf. Am nächsten Morgen hieß es anpacken: Die alten Steine des Innenhofes wurden herausgerissen und der riesige alte Grill musste ebenfalls weichen. Nach einer riesigen Blumenspende konnten die Jugendlichen den Hof neu bepflanzen und einen tollen Kräutergarten anlegen. Der neue, helle Innenhof lädt nun wieder zum gemütlichen Beisammensitzen ein.

Bildergalerie

BDSJ STOLBERG: UNSERE STADT FÜR TOLERANZ UND VIELFALT!

BdSJ Stolberg für Vielfalt und Toleranz
Stolberg ist bunt und vielfältig! Unter diesem Motto flattern seit der 72-Stunden-Aktion rund 150 Flaggen in Stolbergs Innenstadt im Wind. Es sind die Flaggen aller in Stolberg ansässigen Nationen sowie bunte Fahnen, die der Bund der St. Sebastianus Schützenjugend (BdSJ) mit Kindern der Herrmannschule gestaltet hat. 220 der 250 Grundschulkinder stammen aus den verschiedensten Ländern der Welt. Viele Passantinnen und Passanten reagierten mit Begeisterung: „Das finde ich toll, was ihr hier macht!"

Bildergalerie

KSJ-MÖNCHENGLADBACH: BARFUßPFAD

Frisch renoviert!
So viele harte Wurzeln mussten ausgegraben werden, dass am Ende sogar die Spitzhacke zerbrach. Die Katholische Studierende Jugend in Mönchengladbach musste feststellen, dass das Anlegen eines Barfußpfades wirklich harte Arbeit ist. Umso glücklicher waren sie am Ende über das Ergebnis: Ein prächtiger Barfußpfad inmitte des bunten Gartens, einem großen botanischen Garten in Mönchengladbach.

Bildergalerie

MÄDCHENHERBSTCAMP: CHARITY DINNER IN MÖNCHENGLADBACH

Action in der Küche
25 Mädels, die regelmäßig am Mädchenherbstcamp teilnehmen, und 5 ehrenamtliche Betreuerinnen, wollten bei der 72-Stunden-Aktion das machen, was sie am besten können: kochen, dekorieren und tanzen. Schon war der Plan perfekt: Ein Charity Dinner mit Tanzshow! Eingeladen wurden prominente Mönchengladbacher Bürger, die etwas mit Jugendarbeit zu tun haben, z.B. der Jugendhilfeausschuss, die Bürgermeister und Schulleiter. Es gab viel zu tun: Geld- und Sachspenden sammeln, dekorieren, Tänze einstudieren, das Servieren üben und natürlich kochen. Am Samstag erlebten 38 Gäste einen unterhaltsamen Abend bei einem phantastischen 5-Gänge-Menü. Am Ende konnten die stolzen Helferinnen dem Mutter-Kind-Projekt "Schwungfeder" ...

Bildergalerie

DPSG STAMM WESTWIND: GEMÜTLICHER RAUM IN ST. MARTINUS

Anstreichen
Einen gemütlichen Jugendraum für alle Kinder- und Jugendgruppen in der Pfarre St. Martinus zu schaffen, das hatten sich die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg vorgenommen. Während der Aktion wandelte sich der Raum vom Materiallager zum Treffpunkt. So räumten die fleißigen HelferInnen einen Raum aus, strichen die Wände neu, installierten eine neue Beleuchtung und richteten den Raum neu ein. Am Sonntag lud die Gruppe die Gemeinde zur Besichtigung des neuen Jugendraums ein.

Bildergalerie

ABENTEUERSPIELPLATZ IN HERZOGENRATH VERSCHÖNERT

Los geht das Abenteuer
Viel vorgenommen hatten sich die 45 Kinder und Jugendlichen, die bei der 72-Stunden-Aktion den Abenteuerspielplatz an der Bergerstraße in Herzogenrath verschönert haben. Sie haben mit Feuerwehrschläuchen einen Niedrigseilgarten angelegt, Bänke für die Feuerstelle gebaut, Blumenbeete und eine Brombeerhecke gepflanzt und das Fundament für eine Hütte ausgehoben, die nach der Aktion auf dem Spielplatz entstehen soll. Fazit des Bürgermeisters von den Driesch: "Der Spielplatz sah noch nie so toll aus wie heute!"

Bildergalerie