Neuer Förderschwerpunkt: Demokratie leben!
Vorsicht, frische Farbe!
MENÜ
Druckversion

GEFÖRDERTE AKTIVITÄTEN 2007

2007 standen 16.325,71 für die Förderung der Kinder- und Jugendarbeit zur Verfügung. Damit konnten junge Menschen in 36 verschiedenen Maßnahmen gefördert werden. Die bewilligten Aktivitäten aus allen Regionen des Bistums Aachen decken ein großes inhaltliches Spektrum ab. Dazu gehören Ferienlager, Wochenendfahrten, Workshops, ein Kinderzirkusprojekt, ein integratives Wochenenden von Kindern mit und ohne Behinderungen sowie Austausch und Partnerschaftsprojekte z. B. mit Marokko und Kolumbien. Hier stellen wir Ihnen eine kleine Auswahl aus diesen Aktivitäten vor. Die Dokumentation der geförderten Aktivitäten aus den Jahren 2006 und 2005 finden Sie unter Archivierte Projekte.

KINDERZIRKUS - DJK SPORTJUGEND

Zirkusvorstellung - Zirkusvorstellung vor großem Publikum
Ob Feuerspucken, Menschenpyramide, Akrobatik, Zauberstücke vorführen oder als Clown überzeugen - den jungen Artistinnen und Artisten des Kinderzirkus war nichts zu schwer. Rund 300 Kinder schnupperten zwei Wochen lang Zirkusluft und übten diverse Kunststücke ein. Betreut wurden sie dabei von der DJK Sportjugend Hollerath und pädagogisch ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kinderzirkus Zapp Zarap. Die Nachwuchsartistinnen und -artisten trainierten mit ungeahntem Eifer und verblüfften am Ende mehr als 800 Zuschauerinnen und Zuschauern bei zwei ausverkauften Vorstellungen. Eines werden die Kinder aus diesem Projekt ganz sicher mit nach Hause nehmen: Kannst du nicht war gestern!

Bildergalerie

KOLUMBIEN KENNENLERNEN – KATHOLISCHE JUNGE GEMEINDE (KJG)

Gespräche - Gespräche mit der Partnerorganisation
Anlässlich der zehnjährigen Partnerschaft mit dem Jugendnetzwerk Red Juvenil in Medellin organisierte die KJG im August 2007 eine Kolumbienreise. Drei Wochen lang erlebten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das kolumbianische Leben und die kolumbianische Kultur in ihren Gastfamilien. Auf dem Programm standen unter anderem ein Schulbesuch und ein gemeinsames Zeltlager. Während der Fahrt fand ein intensiver Austausch über die gemeinsame Partnerschaftsarbeit statt, der in der Entwicklung eines gemeinsamen Themas für die nächsten zwei Jahre mündete. Auch ein Freiwilligeneinsatz in Kolumbien und Deutschland ab 2008 wurde in diesem Rahmen vorbereitet.

Bildergalerie

SOMMERCAMP - ÖKUMENISCHE JUGENDARBEIT EICKEN, MÖNCHENGLADBACH

Sommercamp in der Eifel
Im Sommer 2007 bot die Ökumenische Jugendarbeit Eicken eine Ferienfreizeit für Jugendliche aus finanziell und sozial schwachen Familien an. Das Sommercamp wurde zusammen mit den Jugendlichen geplant, vorbereitet und durchgeführt. Im Selbstversorgerhaus in Steckenborn in der Eifel erlebten die Jugendlichen eine unbeschwerte Woche. Sie kochten und aßen gemeinsam und gestalteten das Ausflugsprogramm nach eigenen Wünschen mit. Durch die gemeinsame Sommerfreizeit wuchs die Gruppe so zusammen, dass auch im Anschluss daran noch weitere gemeinsame Aktionen stattfanden.

SEGELFREIZEIT - BÜRO DER DEKANE IN MÖNCHENGLADBACH UND HEINSBERG

Das schwimmende Zuhause
Mit allen Wassern gewaschen - Begegnungen mit sich selbst, Gott und der Welt lautete das Motto der Segelfreizeit auf dem Ijsselmeer. Morgenimpulse, Schweige- und Kreativzeiten und Gesprächsgruppen gaben den Jugendlichen Gelegenheit, sich mit Glaubensfragen zu beschäftigen und Glaubenserfahrungen zu machen. Das besondere Miteinander auf einem Schiff ließ sie zudem erleben, wie wichtig Gemeinschaft ist - auch für den Glauben.

Bildergalerie

WORLD JAMBOREE - DEUTSCHE PFADFINDERSCHAFT ST. GEORG (DPSG) LANGERWEHE

Farbenfrohe Welt
Der Stamm Langerwehe der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) nahm im Juli 2007 am World Jamboree teil. 50.000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus aller Welt trafen sich dort und lernten sich beim "Tag der offenen Kochtöpfe", gemeinsamen Gottesdiensten, Diskussionsrunden und Freizeitprogramm wie Kanufahren oder Abenteuerparcours besser kennen. Der Austausch wurde im Stamm Langerwehe in den wöchentlichen Gruppenstunden intensiv vor- und nachbereitet. So hat sich aus dem World Jamboree eine Brieffreundschaft mit einem englischen Stamm ergeben und auch ein Platz für das Sommerlager 2008 in Schweden wurde dort gefunden.

Bildergalerie

MITEINANDER IM STADTTEIL DÜREN OST - RONCALLI-HAUS

Gemeinsam essen - Gemeinsame Mahlzeiten schweißen zusammen
Zwei Wochen lang gestaltete das Roncalli-Haus mit Kindern und Jugendlichen aus Düren Ost wohnviertelübergreifende Projekttage, um das Miteinander im Stadtteil zu verbessern. Die jungen Menschen haben zumeist einen Migrationshintergrund und leben in sozial benachteiligten Wohngebieten. Zusammen mit den aktiven Bewohnerinnen und Bewohnern wurde das Programm entwickelt und durchgeführt. In vielen örtlichen Aktionen und gemeinsamen Exkursionen, z. B. an die Rur, lernten die Kinder ihren Stadtteil besser kennen. Am Ende gestalteten sie gemeinsam ein Abschlussfest. Bei den Projekttagen kam es zu einer intensiven Begegnung zwischen jungen Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft. Sie haben miteinander gespielt, gestaltet, vorgeführt und Spaß gehabt und ...

Bildergalerie

PFINGSTLAGER "BURG DRACHENGOLD" - KATHOLISCHE JUNGE GEMEINDE (KJG)

Ritterfest auf Burg Drachengold
Eintauchen ins Mittelalter hieß die Devise für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Pfingstlagers "Burg Drachengold". Beim königlichen Turnier maßen sie sich im Bogenschießen und Baumstammweitwurf, in der "Klosterschule" beschäftigten sie sich mit Werten und Glaubensfragen des Mittelalters und entspannten anschließend beim Kerzen gießen, in der Hoftanzgruppe oder beim Gestalten von Grafschaftsfahnen. Zum Abschlussfest mit König und Königin präsentierten alle die Ergebnisse ihrer Arbeit und feierten gemeinsam.

Bildergalerie

IM DIALOG MIT MAROKKANISCHEN MÄDCHEN - PFADFINDERINNENSCHAFT ST. GEORG (PSG)

Bauchtanz
Im zweiten Halbjahr 2007 führte die PSG mit der marokkanischen Frauenvereinigung e.V. ein Projekt durch, um deutsche Pfadfinderinnen und marokkanische Mädchen und junge Frauen miteinander ins Gespräch zu bringen. Bei gemeinsamen Treffen im Kinder- und Jugendtreff "Altes Rathaus" in Alsdorf lernten die Mädchen gemeinsam Bauchtanz, gestalteten Windlichter und Gipsmasken und buken zusammen Plätzchen. Eine Geschichtenerzählerin, die orientalische Märchen vortrug, und ein Imbiss mit marokkanischen Spezialitäten ergänzten das Programm. So wurde ein Rahmen geschaffen, sich kennenzulernen und bei allen Unterschieden auch Gemeinsamkeiten zu entdecken. In Zukunft sollen weitere gemeinsame Projekte durchgeführt werden.

Bildergalerie

TOUCH GREEN - DEUTSCHE PFADFINDERSCHAFT ST. GEORG (DPSG)

Touchgreen Party
Touch green - wag es, deinen eigenen Lebensstil zu finden. Unter diesem Motto stand das Gender-Modellprojekt der DPSG. Bei einer Großveranstaltung mit knapp 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmerinnen drehte sich drei Tage lang alles um das Thema „Mann sein - Frau sein“. Verschiedene Workshops von Rhetorik über Kochen, Styling, Sexualität oder Handwerken gaben den Jugendlichen Impulse, über ihre eigene Rolle nachzudenken. Dabei wurden Fragen reflektiert wie: Was macht uns als Mann oder Frau aus? Wie ergänzen wir uns und kommen zu einem partnerschaftlichen Miteinander?

Bildergalerie