Neuer Förderschwerpunkt: Demokratie leben!
Vorsicht, frische Farbe!
MENÜ
Druckversion

DEMOKRATIE - IM SOMMERLAGER UND IN DER POLITIK

Die Juffis in der Kuppel des Deutschen Bundestags

Jedes Jahr stellt sich aufs Neue die Frage, wo unser nächstes Sommerlager stattfinden soll. Dieses Jahr haben unsere Juffis (Jungpfadfinder) das selbst entschieden, nachdem sie drei verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl vorgestellt bekommen hatten. Nach einer Diskussion mit anschließender demokratischer Abstimmung war schnell klar, dass fast alle am liebsten erst auf der Mecklenburgischen Seenplatte Kanufahren und danach nach Berlin möchten.

DEMOKRATIE UND KINDERMITBESTIMMUNG IM ALLTAG

Auch wenn die Planung des Lagers natürlich weitestgehend in den Händen der Leiter war, gab es immer wieder die Möglichkeit für die Kinder mitzuentscheiden: Beim Erstellen eines Essensplans überlegten die Kinder, was sie gerne wann kochen wollten und fuhren mit auf Einkaufsfahrten; bei der Programmgestaltung stimmten die Kinder zwischen verschiedenen Spielen und der Reihenfolge unterschiedlicher Aktivitäten ab; beim Bilden von Kleingruppen war es Aufgabe der Kinder, solange zu überlegen, bis jeder einzelne mit seiner Kleingruppe zufrieden war und beim Festlegen von Lagerregeln überlegten die Kinder zunächst selbst, welche Regeln sinnvoll und wichtig sind, damit alles funktioniert und eine gute Stimmung herrschen kann. Auf diese Weise brachten sich die Kinder ein und waren eingebunden in die Gestaltung ihres Sommerlagers.

DEMOKRATIE IN DER HAUPTSTADT

Das Highlight des gesamten Lagers war nach dem Kanufahren natürlich Berlin. Hier standen vor allem die Berliner Sehenswürdigkeiten sowie geschichtliche Hintergründe im Vordergrund. Am ersten Tag in Berlin ging es vormittags zum asisi Panorama „die Mauer“ am Checkpoint Charlie, wo die Kinder nicht nur einen ersten Eindruck vom geteilten Berlin bekamen, sondern auch in einem Gespräch mit einem Zeitzeugen viele Fragen zu der Berliner Mauer, dem geteilten Deutschland und dem damaligen Demokratieverständnis in der DDR stellten. Nachmittags besuchten wir den Deutschen Bundestag und erfuhren bei einer Führung viel Interessantes über die Geschichte und Funktion des Gebäudes sowie über das politische System Deutschlands im Zusammenspiel von Parlament, Kanzlerin, Bundestag, Bundesrat usw. Auch an dieser Stelle waren die Kinder voll Neugier und fragten viel, um zu verstehen, wie die Demokratie in Deutschland funktioniert. An unserem zweiten Tag in Berlin besichtigten wir unter anderem die Siegessäule, das Brandenburger Tor, das Denkmal für die ermordeten Juden Europas sowie das Regierungsviertel mit den Botschaften der verschiedenen Länder. Abends besuchten wir noch die Film-, Licht- und Toninstallation mit dem Titel „Dem deutschen Volke – Eine parlamentarische Spurensuche. Vom Reichstag zum Bundestag“, bei der es auf anschauliche Weise nochmal einen guten Überblick über die Geschichte des Parlamentarismus und der Demokratie in Deutschland zu erleben gab. Neben jeder Menge Spaß, die wir auf unserem Sommerlager hatten, haben wir sowohl Demokratie gelebt, als auch viel über diese gelernt.

HERAUSGEGEBEN VON

Autor/in:
Matthias Koß
Projektgruppe:
Juffis vom Stamm Funkenflug Aachen
Verband/Institution:
DPSG Stamm Funkenflug Aachen
Datum/Zeitraum:
10.08.2017 - 21.08.2017

IMPRESSIONEN

Die Juffis in der Kuppel des Deutschen Bundestags