Neuer Förderschwerpunkt: Demokratie leben!
Vorsicht, frische Farbe!
MENÜ
Druckversion

KLJB FAIRSPIELT - WIR SUCHEN AACHENS BESTE/S

Aktionstage in Viersen

KLJB FAIRspielt – ein ganzes Jahr voller Wissen und Action Mit dem Projekt KLJB FAIRspielt beschäftigte sich der Diözesanverband der KLJB ein ganzes Jahr lang. Bereits zu Beginn reisten die Verantwortlichen mit einer Fragebogenaktion über Land um die Themen ökologischer Ackerbau, biologische Viehzucht sowie fairer und saisonaler Handel ins Gespräch zu bringen. An die 500 Mitglieder füllten die Bögen aus und 50 von ihnen bekamen einen Brief, der sie als Qualifizierte in die zweite Runde des Wettbewerbs „Aachens Beste(s)“ einlud.

Bildergalerie

GROßE AKTIONSTAGE UNTER FREIEM HIMMEL

An zwei Samstagen im Mai bzw. Juni gab es jede Menge Spiel und Spaß am hohen Busch in Viersen. An fünf Stationen mussten die qualifizierten KLJB-ler/Innen unter vollem Körpereinsatz ihr Wissen zu fairem Handel ebenso wie zu regionalen und saisonalen Produkten unter Beweis stellen. An einer Station wurde gebuttert was das Zeug hielt, denn die meisten Spiele forderten nicht nur Wissen und Action sondern gingen auch noch auf Zeit. Und während es sich beim saisonalen Kisten klettern ein wenig staute wurde die Zeit genutzt, um sich bei einem kalten Getränk auszutauschen, sich eine leckere Bratwurst zu genehmigen, geschmacklich einzigartige Erdbeer-Bier-Marmelade herzustellen oder sich auf der Hüpfburg zu Vergnügen. Gäste aus Kommunalpolitik und Landwirtschaft zeigten sich beeindruckt von der kreativen Umsetzung der Inhalte. Ein Teil der Ortsgruppen präsentierte das Thema Regional und Saisonal bei öffentlichen Aktionen vor Ort. So wurden Infostände bei Pfarr- und Erntedankfesten erstellt oder regional saisonale Produkte, wie selbstgemachte smoothies verteilt. Der Begriff fairer Handel spielte dabei auch im Bereich regionaler Landwirtschaft eine große Rolle.

FINALE BEIM NRW TREFFEN: WER WIRD AACHENS BESTE(S)

Am 5. November kamen insgesamt mehr als 300 Mitglieder aus den Diözesen Aachen, Münster, Köln und Paderborn in Dülken für das erste KLJB NRW Treffen zusammen. Bei Exkursionen tagsüber lernten die Teilnehmenden regionale Einrichtungen und Besonderheiten kennen. Landtag, WDR und der Tagebau in Garzweiler waren unter anderem Stationen der Ausflüge. Am Abend fand im Rahmen des KLJB NRW Balls das große Finale des Projekts KLJB FAIRspielt statt.

20 wackere KLJB-ler/Innen qualifizierten sich bei den Aktionstagen für das Finale in Dülken, wo sie nicht nur um den Titel „Aachens bestes Ortsgruppenmitglied“ kämpften, sondern mit ihrem Einsatz auch ihre Ortsgruppe im Kampf um den Titel „Aachens beste Ortsgruppe“ unterstützen. In drei spektakulären Spielrunden zu den Themen Fair, Regional und Saisonal, unter anderem im Hallenbad Ransberg, wurde Aachens bestes Mitglied ermittelt. Die erspielten Punkte ergaben zusammen mit den Ergebnissen aus den Ortsgruppen-Heimspielen (öffentlichen Aktionen zum Thema) schließlich auch Aachens beste Ortsgruppe. Der anschließende KLJB NRW Ball bildete den Abschluss des Projekts.

Ein gelungenes Jahr das sowohl lehrreich als auch aktionsgeladen war. Durch den Wettbewerbscharakter wurde mehr als die Hälfte der Mitglieder mit dem Thema fairer, regionaler und saisonaler Handel beschäftigt.

HERAUSGEGEBEN VON

Autor/in:
W. Acker
Verband/Institution:
KLJB DV Aachen
Homepage:
http://kljb-aachen.de
Datum/Zeitraum:
01.01.2016 - 30.11.2016

IMPRESSIONEN

Aktionstage in Viersen