Neuer Förderschwerpunkt: Demokratie leben!
Vorsicht, frische Farbe!
MENÜ
Druckversion

NEUES PROGRAMM, NEUE ZIELGRUPPEN, NEUE EHRENAMTLICHE

neue Zielgruppen und Angebote

Das Motto unseres Wochenendes lautete: "Projektplanung mit neuen Zielgruppen". Dabei wollten wir gemeinsam mit dem Team der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die bestehenden Zielgruppen und Angebote reflektieren, und weitere Zielgruppen (jüngere Jugendliche bzw. Grundschulkinder und Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien) in den Blick nehmen. Wie müssen sich die Angebote verändern oder erweitert werden, um für die weiteren Zielgruppen attaktiv zu sein? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit dies gelingen kann? An welcher Stelle kann überprüft werden, ob es gelungen ist?

Bildergalerie

DAS WOCHENENDE SELBST FING HOLPRIG AN

Der geplante Tagungsort stand leider nicht mehr zur Verfügung, so dass wir kurzfristig in ein anderes Haus fuhren. Mit einem großen Tagungsraum und weiteren kleinen Räumen war es jedoch ebenso geeignet, um die geplanten Inhalte durchführen zu können. Die Kosten lagen in ähnlicher Höhe. Da es bei der Anreise am Freitag zu einem Defekt an einem der Pkw kam, mussten wir zeitlich etwas umdisponieren und konnten am Freitagabend nicht mehr ins Thema einsteigen. Auch mussten wir ein weiteres Fahrzeug einsetzen, dementsprechend erhöhten sich die Fahrtkosten. Durch einen etwas höheren Teilnehmerbeitrag konnten wir das aber ausgleichen.

INTENSIVES ARBEITEN AM SAMSTAG UND SONNTAG

Am Samstag haben wir die verlorene Zeit von Freitag wieder hereingeholt, indem wir die Mittagspause verkürzten und am Abend länger gearbeitet haben. Die einzelnen Themenblöcke konnten wir inhaltlich wie geplant durchführen. Insgesamt wurde sehr intensiv in drei Kleingruppen und an der Präsentation der Ergebnisse im Plenum gearbeitet. Gerade die Arbeit bzw. die Überlegungen zu (neuen) Zielgruppen der Jüngeren und Flüchtlingen war sehr zielführend, so dass wir ab 2016 mit einem erweiterten Programm bzw. einer erweiterten Angebotspalette arbeiten werden können. Dies wollen wir erreichen durch die Gewinnung und Begleitung weiterer, neuer Ehrenamtlicher sowie durch eine Kooperation mit einem anderen Träger, der geanu diese Zielgruppen im Blick hat.

Qualitätssicherung:

Eine erste Überprüfung ist für das Frühjahr 2016 an einem Samstag bei einem Klausurtag in der Kontaktstelle SKY geplant. Eine intensive Reflexion und weitere Planungen für das 2. Halbjahr 2016 sollen auf einem Wochenende im Mai/Juni 2016 erfolgen.

HERAUSGEGEBEN VON

Autor/in:
Andreas Kreder
Verband/Institution:
Ökumenische Jugendarbeit Eicken e.V.
E-Mailadresse:
andreas.kreder@oeje-mg.de
Datum/Zeitraum:
27.11.2015 - 29.11.2015

IMPRESSIONEN

neue Zielgruppen und Angebote