Neuer Förderschwerpunkt: Demokratie leben!
Vorsicht, frische Farbe!
MENÜ
Druckversion

ADVENTURE 3.0 - WIR HABEN ES IN DER HAND

Adventure 3.0 - BdSJ

Die Möglichkeit auf Mitentscheidung und Partizipation ist ein wichtiges Instrument für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in der Gesellschaft und wird noch in vielen BdSJ-Gruppen zu wenig in den Blick genommen und verwirklicht. Deshalb hat der BdSJ im Rahmen der Sommerverbandswoche 2014 mit 12 Ortsgruppen des Diözesanverbandes die Möglichkeit eingeräumt, mit allen beteiligten Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und insbesondere den Verantwortlichen die kreativen, spielerischen und ganzheitlichen Arbeitsformen auszuprobieren und deren Wirkung für den gemeinsamen Lernprozess positiv zu erleben. Diese Idee wurde konkret in mehreren Formen wie z.B. eines Lagerparlamentes, Lagerkiosks und Freizeitaktionen verwirklicht: Die Kinder und Jugendlichen haben sich in Altersgruppen zusammengefunden, um dort jeweils drei Vertreter für den Lagerrat zu benennen. In diesen Altersgruppen hatten die Kinder und Jugendlichen die Chance, ihre Bedürfnisse und Wünsche wiederzugeben und die Vertreter der Altersgruppe damit zu beauftragen, ihre Interessen zu vertreten und nach Möglichkeit auch zu verwirklichen.

Bildergalerie

Im Lagerrat haben die Vertreter der Altersgruppen die Themen und Anliegen vorgetragen. Diese wurden diskutiert, es wurde darüber entschieden und im Nachgang umgesetzt. Vereinzelte Themen wurden wiederum in die drei Ausschüsse zur weiteren Bearbeitung weitergegeben. Der Lagerrat wie die Altersgruppen haben sich in regelmäßigen Abständen getroffen. Als gutes Beispiel ist der Lagerkiosk zu nennen, welcher von den Kindern und Jugendlichen selbstständig eingerichtet und organisiert wurde. Ein weiteres Beispiel ist die Organisation einer Minigolf-Cross Bahn, sowie ein damit verbundenes Turnier unter dem Motto „Die Z-Bande schlägt auf“.

Durch diesen konkreten Ansatz von Partizipation im Sommerlager wurden die Kinder und Jugendlichen ermutigt und gestärkt, zukünftig diesen pädagogischen Ansatz bewusster einzusetzen und zu nutzen. Selbst die Verantwortlichen, die anfänglich diesem Ansatz eher kritisch entgegenstanden, wurden im Nachhinein durch die positiven Erlebnisse und Erfahrungen umgestimmt. Darüber hinaus gab es Äußerungen, diese Form der Mitbestimmung auch verstärkt in den einzelnen Ortsgruppen umsetzen zu wollen. Diese Form der Partizipation prägt Kinder und Jugendliche für ihr Leben und bietet Ihnen die Chance, ihren Platz im gesellschaftlichen Leben zu finden und sich bereits in frühen Kindheitsjahren mit Problemen auseinander zu setzen. Sie haben gelernt Kompromisse einzugehen und sich für eine Sache stark zu machen. Ein weiterer positiver Aspekt kann ein weiteres Interesse an einem stärkeren ehrenamtlichen Engagement im Verband sein.

HERAUSGEGEBEN VON

Autor/in:
Céline Liessem
Verband/Institution:
Bund der St. Sebastianus Schützenjugend (BdSJ) Aachen
Datum/Zeitraum:
19.07.2014 - 26.07.2014

IMPRESSIONEN

Adventure 3.0 - BdSJ